Aktuelles

Klasse 5

1. Youssef Hassab 5/1 300 Punkte

2. Ole Glück 5/1 296,25 Punkte

3. Moritz Niehoff 5/1 290 Punkte

 

Klasse 6

1. Ferdinand Mayer 6/1 308,75 Punkte

2. Pascal Habeck 6/1 286,25 Punkte

3. Paul Bohlmann 6/1 271,25 Punkte


Klasse 7 

1. Chantal Schilling 7/4 299 Punkte

2. Matti Reiher 7/2 283,75 Punkte

3. Hagen Jacob 7/3 261 Punkte

 

Klasse 8

1. Patrick Prech 8/1 291 Punkte

2. Philip Musil 8/2 273 Punkte

3. Pauline Schenk 8/2 257,5 Punkte 

 

Klasse 9

1. Niklas Alex 9/1 285 Punkte

2. Willy Winzer 9/2 277,5 Punkte

3. Angelina Döllner 9/2 276,5 Punkte

Wir freuen uns über so viel Engagement unserer Schülerinnen und Schüler und bedanken uns bei den Englischlehrerinnen, insbesondere bei Frau Hawlicki, für die professionelle Organisation. Ohne die Bereitschaft zu zusätzlicher Arbeit, die ein solcher Wettbewerb mit sich bringt, gäbe es dieses Angebot an unserer Schule nicht.

 

 

289 Schülerinnen und Schüler haben sich am diesjährigen Känguru-Wettbewerb beteiligt. Unsere erfolgreichsten Starter*innen waren:

Klasse 5 
1. Alwin Schumann, 102,5 Punkte
2. Jukka Bergmann, 101,25 Punkte
3. Jakob Heinrich, 98,75 Punkte (3. v.l.)
4. Eva Otto, 92,5 Punkte
5. Annabell Kürbs, 89 Punkte
6. Salomé Scheike, 88,25 Punkte
7. Friedrich Buhrbanck, 85 Punkte

Klasse 6
1. Julia Vogt, 105 Punkte (weitester Sprung!!!) (4. v.r.)
2. Philipp Seidel, 99,75 Punkte (1. v.r.)
3. Erik Heiden, 96,25 Punkte
4. Felicitas Reck, 96,25 Punkte (2. vr.)

Klasse 7
1. Hagen Jacob, 118,5 Punkte
2. Jonathan Kurz, 111,75 Punkte
3. Hanna Westhaus, 100,75 Punkte

Klasse 8
1. Pauline Schenk, 135 Punkte (2. v.l.)
2. Philip Musil, 125 Punkte (3. v.r.)
3. Emilia-Charlotta Frank, 122,5 Punkte (4. v.l.)

Klasse 9
1. Jule Malkow, 94,5 Punkte
2. Ole Wittschek, 84,75 Punkte
3. Vanessa Lorenz, 81,75 Punkte

Klasse 10
1. Ina Gebert, 88,75 Punkte
2. Jakob Menkens, 87,25 Punkte
3. Maximilian Detsch, 86 Punkte 

Klasse 11
1. Martin Escholz, 84 Punkte
2. Arne Kobbert, 82,75 Punkte
3. Marcus Käferle, 80,75 Punkte

 

Heute, am 07. Juni 2019, wurden die erfolgreichsten Teilnehmer*innen am Adam-Ries-Wettbewerb geehrt.

 

Auf dem Foto (v.l.n.r.): Fritz Fritsche, Marlene Bastam, Leon Brümmel, Lion Böhmel, Jennifer Jung, Jette Listner, Nico Lorenz, Nele Feuereisen.

Auch noch dabei waren: Jamie Jael Koppenhagen, Hanna Brodführer, Lätizia Guza.

Der Adam-Ries-Wettbewerb für junge Mathematiker richtet sich an alle interessierten Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen in ganz Deutschland.

Zum 70. Geburtstag unseres Grundgesetzes am 23.05.2019:

Viel Interesse erregte die Juniorwahl zum Europäischen Parlament. Wir sind gespannt, wie sich unsere Schülerinnen und Schüler positionieren.

Ein herzlicher Dank geht an Frau Leo und die Gewikurse 10 und 9 für die tatkräftige Unterstützung bei der Vorbereitung und Erstellung der Infomaterialien. Besonderer Dank gilt der Wahlkommission und den Wahlhelfern des Gewikurs 10: Freda Huskobla, Feline Laue, Annica Kohlmann, Isabell Reichardt, Oskar Kwiatkoski und Julius Wandner. Trotz BLF-Stress waren sie für die Demokratie am Start. 

Bei der Juniorwahl geht es um das Üben und Erleben von Demokratie. In den letztenWochen stand das Thema „Demokratie und Wahlen“ auf dem Stundenplan und nun geht es – wie bei der „echten“ Europawahl am 26. Mai 2019 – für die Schülerinnen und Schüler mit Wahlbenachrichtigung und Ausweis in das Wahllokal.

Die Wahlhelferinnen und Wahlhelfer, die Wählerverzeichnisse angelegt haben und später die Stimmen auszählen, übernehmen aktiv Verantwortung und sorgen für einen reibungslosen Ablauf der Wahl.

„Die Juniorwahl verbindet Theorie und Praxis“. „Wir können das anwenden, was wir im Sozialkundeunterricht kennengelernt haben.“ Schüler Kl.9
„Mit der Juniorwahl wird Politik für uns erlebbar,“ Sch. Kl.10

Bundesweit sind über 2.700 Schulen mit über 650.000 Schülerinnen und Schüler am Projekt beteiligt: www.juniorwahl.de Das Gesamtergebnis der Juniorwahl wird dort am Wahlsonntag, den 26. Mai 2019 um 18:00 Uhr, veröffentlicht.

Hintergrund Juniorwahl

Die Juniorwahl zur Europawahl 2019 wird bundesweit gefördert durch das Europäische Parlament, das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und die Bundeszentrale für politische Bildung. Gefördert wird die Juniorwahl zur Europawahl 2019 in Thüringen durch Birgit Dietzel, Präsidentin des Thüringer Landtags und Helmut Holter, Minister für Bildung, Jugend und Sport des Landes Thüringen

Seit 1999 wird die Juniorwahl als „best-practice-Projekt“ zur politischen Bildung bundesweit zu Landtagswahlen, Bundestagswahlen und Europawahlen durchgeführt. Seither haben sich schon mehr als 3 Millionen Jugendliche beteiligt, wodurch die Juniorwahl zu den größten Schulprojekten in Deutschland zählt.

IMG_2642.jpeg

So erreichen Sie uns

036458 – 41192

036458 – 42055

mail@mcg-badberka.de

Go to top