Datenschutzerklärung

Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung klärt Nutzer über die Art, den Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den verantwortlichen Anbieter

Marie-Curie-Gymnasium, Staatliches Gymnasium Bad Berka
Bergstraße 9, 99438 Bad Berka
Telefon: 036458/41192
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Inhaltlich verantwortlich: Ingo Seel, Andreas Striebe

auf dieser Website (im folgenden “Angebot”) auf.

Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden sich im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und dem Telemediengesetz (TMG).

Zugriffsdaten/ Server-Logfiles

Der Anbieter (beziehungsweise sein Webspace-Provider) erhebt Daten über jeden Zugriff auf das Angebot (so genannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören:

Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

Der Anbieter verwendet die Protokolldaten nur für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung des Angebotes. Der Anbieterbehält sich jedoch vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht.

Umgang mit personenbezogenen Daten

Personenbezogene Daten sind Informationen, mit deren Hilfe eine Person bestimmbar ist, also Angaben, die zurück zu einer Person verfolgt werden können. Dazu gehören der Name, die Emailadresse oder die Telefonnummer. Aber auch Daten über Vorlieben, Hobbies, Mitgliedschaften oder welche Webseiten von jemandem angesehen wurden zählen zu personenbezogenen Daten.

Personenbezogene Daten werden von dem Anbieter nur dann erhoben, genutzt und weiter gegeben, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder die Nutzer in die Datenerhebung einwilligen.

Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit dem Anbieter (zum Beispiel per Kontaktformular oder E-Mail) werden die Angaben des Nutzers zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert.

Kommentare und Beiträge

Wenn Nutzer Kommentare im Blog oder sonstige Beiträge hinterlassen, werden ihre IP-Adressen gespeichert. Das erfolgt zur Sicherheit des Anbieters, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte schreibt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall kann der Anbieter selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und ist daher an der Identität des Verfassers interessiert.

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Es kann vorkommen, dass innerhalb dieses Onlineangebotes Inhalte Dritter, wie zum Beispiel Videos von YouTube, Kartenmaterial von Google-Maps, RSS-Feeds oder Grafiken von anderen Webseiten eingebunden werden. Dies setzt immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte (nachfolgend bezeichnet als "Dritt-Anbieter") die IP-Adresse der Nutzer wahr nehmen. Denn ohne die IP-Adresse, könnten sie die Inhalte nicht an den Browser des jeweiligen Nutzers senden. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Jedoch haben wir keinen Einfluss darauf, falls die Dritt-Anbieter die IP-Adresse z.B. für statistische Zwecke speichern. Soweit dies uns bekannt ist, klären wir die Nutzer darüber auf.

Widerruf, Änderungen, Berichtigungen und Aktualisierungen

Der Nutzer hat das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die personenbezogenen Daten, die über ihn gespeichert wurden. Zusätzlich hat der Nutzer das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung seiner personenbezogenen Daten, soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.

Datenschutz-Muster von Rechtsanwalt Thomas Schwenke - I LAW it

  • Malerarbeiten in den Klassen- und Fachräumen sowie Fluren
  • Weitere Erhaltung und Verschönerung des Schulgebäu- des, z. B. Malerarbeiten in den Räumen und Fluren
  • Gestaltung des Schulgeländes
  • Unterstützung von Schulveranstaltungen, wie die feierliche Preisverleihung des Marie-Curie-Preises, des Ge-schwister-Scholl-Preises und des Preises im Sinne Albert Schweitzers
  • Verbesserung der technischen Ausstattung der Schule durch die Anschaffung von z. B. Beamern 
  • Bezuschussung der Schul-T-Shirts und des Jahrbuches
  • Durchführung eines Weihnachtsbasars zu Gunsten eines gemeinnützigem Projekts
  • Gewinnung weiterer Mitglieder
  • Zuschuss für die farbige Gestaltung der Bänke für den Schulhof und die Holzbänke
  • fest installierte Beamer und ein Whiteboard
  • Zuschuss für die Jahrbücher 2018 und das vorliegende
  • Fertigstellung der Absicherung der Grünanlagen
  • Vitrinen
  • Geländer
  • Schaukästen und Präsentationstafeln
  • Preise 2018

 

Einige unserer Erfolge in den vergangenen Jahren

  • Mitherausgeberund Finanzierung der Jahrbücher 2012 bis 2019!
  • Anschaffung von Unterrichtsmitteln
  • Neue Präsentationstechnik in der Aula
  • Installation eines Beamers im Kleinen Hörsaal
  • Malerarbeiten im Eingangsbereich und Fluren
  • Fertigstellung eines Schulhofzaunes
  • Mitfinanzierung der Abitur- und Aufnahmefeier
  • Unterstützung weiterer Schulveranstaltungen
  • Zweite Essenausgabe im Mehrzweckraum: Dankeschön an Michael Cigan!
  • 3 Schaukästen für die Fachbereiche 
  • 1 Schaukasten für die Schulsporthalle
  • 2 Garderobenhakenleisten im Chemie-Raum 
  • 3 Laptops  
  • Malerarbeiten
  • Heckenpflanzungen auf dem Schulhof
  • Schrank für den Fachbereich Physik
  • CAS-Display für OHP!
  • Abiturfeiern
  • Aufnahmefeiern
  • Preisverleihunge
  • Vergrößerung der Mitgliederzahl des Fördervereins: 311 
  • Gewinnung weiterer Förderer des MCG

Schulleiter:                     OStD Ingo Seel (rechts im Bild)

Stellvertreter:                StD Andreas Striebe (links im Bild)

Oberstufenleiterin:      OStRin Sibylle Kunze (Bildmitte)

Auszug aus der Konzeption des TMBJS zur Qualifizierung von pädagogischen Führungskräften in Schulen, hier: Leitbild von Schulleitungen in Thüringen:

Die Schulleitung ist dafür verantwortlich, dass der im Thüringer Schulgesetz formulierte Bildungs- und Erziehungsauftrag in der eigenverantwortlichen Schule umgesetzt wird. Sie sichert in gemeinsamer Verantwortung mit allen an ihrer Schule Beteiligten die Erfüllung des Bildungs- und Erziehungsanspruchs jedes Schülers. Dafür stellt sie ihr Wirken und das der Pädagogen in den Dienst des erfolgreichen Lernens der Schüler. ... Grundsätzlich ist das Handeln der Schulleitung stets auf eine Verbesserung der Bedingungen des Lernens ausgerichtet.

Die Schulleitung sorgt für ein umfassendes Qualitätsmanagement, d.h. für Qualitätssicherung und -entwicklung in der eigenverantwortlichen Schule, für Transparenz und Rechenschaftslegung der schulischen Arbeit insbesondere der Wirkungsqualität.

Die Arbeit von Schulleitung setzt ein ausgeprägtes pädagogisches Ethos und eine demokratische Grundhaltung voraus. Sie basiert auf dem schulischen Leitbild, das am Bildungs- und Erziehungsanspruch der Kinder und Jugendlichen sowie dem im Thüringer Bildungsplan und in den Thüringer Lehrplänen formulierten Bildungsverständnis ausgerichtet ist sowie auf vom Kollegium gemeinsam getragenen Zielvorstellungen. Hieraus leitet jede Schulleitung ein eigenes professionelles Arbeitskonzept ab, welches auf einem kooperativen und integrativen Führungsverständnis basiert und sich am „Leadership“-Gedanken orientiert. ... „Leadership“ heißt Resonanzwahrnehmung und Resonanzerzeugung. Schulleitungen setzen „Leadership for learning“ um, indem sie ihre Führungsarbeit auf Unterrichtsentwicklung fokussieren und dabei einen ganzheitlichen Ansatz wählen. Ihre Tätigkeit zeichnet sich durch Engagement, Einbindung aller Beteiligten und durch hohe Verantwortungsbereitschaft aus. (Vgl. Schley, Schratz: Leadership als Haltung. In Erziehung und Unterricht; 3-4/05, S. 250-260)

Die Schulleitung wirkt zielgerichtet darauf hin, dass das Kollegium die gesellschaftliche Komplexität und Entwicklungsdynamik reflexiv annimmt und schöpferisch aufgreift. Gleichzeitig sichert sie die für gelingende Bildungsprozesse notwendige Kontinuität. Das Führungshandeln ist gekennzeichnet von Verantwortung, Kreativität, Entscheidungsklarheit, Koordination und Delegation, Transparenz und Verlässlichkeit, Wertschätzung und der Kooperation nach innen und außen, Präsenz, Lebendigkeit. Schulleitungen verfügen daher neben der Fähigkeit, die Managementfunktionen, wie Planung, Organisation, Führung und Kontrolle erfolgreich auszuüben, über ein hohes Maß an Kommunikations-, Team-, Konflikt- und Kritikfähigkeit, Lösungsorientierung.

Schulleitung zeichnet sich durch eine offene und selbstkritische Reflexion und Evaluation des eigenen Führungshandelns aus. Flexibilität und Innovation sind Kennzeichen ihres Denkens und Handelns.

Ihre Aufgaben nimmt die Schulleitung durch klares, wertschätzendes und zielorientiertes Leiten wahr.

Ziele von Schulleitungshandeln sind:

  • die Entwicklung inklusiver und innovativer Lernumgebungen für gelingendes Lernen und eine wirksame Bildung und Erziehung jedes Schülers zur Erfüllung und Umsetzung des Thüringer Bildungsplanes und der Thüringer Lehrpläne,

  • die Förderung der Auseinandersetzung des Kollegiums und jedes Einzelnen mit seinen Haltungen und Überzeugungen und dem daraus resultierenden Bildungsverständnis,

  • 􏰈die Anregung, Steuerung und Umsetzung von Schulentwicklungsprozessen,

  • die Förderung und Unterstützung der Pädagogen und der weiteren Mitarbeiter der Schule im Sinne einer systematischen Schulentwicklung,

  • die Integration der Schule in die kommunale Bildungslandschaft,

  • 􏰈die Kooperation mit lokalen, regionalen und überregionalen Partnern der Schule.

Seite 3 von 7

Go to top