Junge, neue Gesichter sind am MCG keine Seltenheit. Von links nach rechts:

Karl-Moritz Habermann (LAA 2. Ausbildungshalbjahr En/Sp), Elisabeth Rusteberg (LAA 2. Ausbildungshalbjahr En/Mu), Felix Rosenstiel (vollständig ausgebildeter Gymnasiallehrer Ge/Geo, passt aber trotzdem gut in das Bild des Nachwuchses oder?), Robert Lotze (LAA 1. Ausbildungshalbjahr Bio/Ch).

Die Lehramtsanwärter absolvieren im Rahmen ihrer Ausbildung ihren 18-monatigen Vorbereitungsdienst, bevor sie das Zweite Staatsexamen erhalten und damit als Gymnasiallehrer arbeiten dürfen. Angeleitet von fachbetreuenden Lehrern sammeln sie Erfahrungen  beim Unterrichten in verschiedenen Klassenstufen und lernen darüber hinaus, die vielfältigen Aufgaben und Anforderungen des Lehrerberufes zu meistern. Unterstützt werden sie dabei nicht nur von den Kolleginnen und Kollegen, sondern auch von unseren Schülern, die mit Interesse und Respekt diesen Weg mitgestalten.

Die Frage, ob ihre Entscheidung für das Lehramtsstudium richtig war, können die Studierenden der Universität Jena nach ihrem 5-monatigen Praxissemester am MCG sicher gut beantworten. Für sie steht das Kennenlernen der vielfältigen Facetten dieses Berufes und das Sammeln erster Unterrichtserfahrungen im Vordergrund, um dann motiviert und mit wertvollen Erfahrungen ihr Studium fortzusetzen oder aber einen anderen beruflichen Werdegang einzuschlagen.

Go to top