Aktuelles

Todestag der Geschwister Scholl
 
Vor 79 Jahren, am 22. Februar 1943, wurden die Geschwister Hans und Sophie Scholl,
Namensgeber unseres Fördervereins, hingerichtet, weil sie Widerstand gegen den
Nationalsozialismus leisteten. Als Mitglieder der „Weißen Rose“ prangerten sie die
Verbrechen des nationalsozialistischen Regimes an und setzten sich für humanitäre Werte
ein.
 
Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6/3 haben sich zusammen mit ihrer Ethiklehrerin
Frau Leopold mit Vorbildern unseres Gymnasiums auseinandergesetzt und deren
Leistungen auf Plakaten gewürdigt. Dazu zählen auch Hans und Sophie Scholl.
 
Wiebke Wittig
im Namen des Vorstandes des Fördervereins „Geschwister Scholl“ e.V.

Jugend trainiert für Olympia

Kreisfinale Handball WK II männlich

Nach mehrfacher Absage wegen Quarantäne- bzw. Vorsichtsmaßnahmen konnte am Dienstag, 18.01.2022, das Kreisfinale Handball WK II männlich in der Kranichfelder Turnhalle ausgetragen werden.  

Drei Schulteams gingen ganz im Sinne von JtfO mit nur wenigen Vereinsspielern an den Start, was der Qualität der Spiele aber keinen Abbruch tat. Wie derzeit die deutsche Nationalmannschaft im WM-Fieber, zeigten alle Jungs sehr ansprechende technische und taktische Leistungen und vor allem jede Menge Engagement und Freude am Handballspiel.

Für das MCG standen Helder Becker, Lynn Hörcher, Tim Jüngling, Kevin Ketschau, Jonathan Kurz, Jonas Litzrodt, Matti Reiher und Finn Luca Trautsch auf der Platte.

Ehe unsere Jungs selbst zweimal zwanzig Minuten spielten, konnten sie zum Turnierstart ihre Gegner vom Lyonel-Feininger-Gymnasium Buttelstedt/Mellingen bzw. der Regelschule “Anna Sophia” Kranichfeld beobachten. Diese Teams trennten sich im Auftaktspiel unentschieden beim Stand von 7:7.

Die MCGler liefen zuerst gegen Kranichfeld auf. Dieses Spiel gestaltete sich bis zur neunten Minute relativ ausgeglichen. Dann gelang es unserem Team jedoch, nicht zuletzt aufgrund einer überragenden Torhüterleistung von Matti Reiher, sich bis zum 10:4 deutlich abzusetzen.

Im entscheidenden Spiel gegen die Feininger verpassten wir mit gleich drei Gegentoren den Start und liefen trotz eines Zwischenspurts im weiteren Verlauf immer mindestens ein Tor hinterher. Grund dafür waren vor allem mangelnde Präzision gepaart mit etwas Pech beim Torabschluss, was zum relativ deutlichem Endergebnis von 6:9 führte.

Am Ende konnte sich somit das Lyonel-Feininger-Gymnasium Buttelstedt/Mellingen mit einem Unentschieden und einem Sieg für das Schulamtsfinale qualifizieren. Auf den Plätzen folgten das Marie-Curie-Gymnasium Bad Berka mit einem Sieg und einer Niederlage vor der Regelschule "Anna Sophia" Kranichfeld. Unser MCGler Matti Reiher wurde als Bester Torhüter geehrt.

Vielen Dank an die Jungs im Bild für ihren Einsatz in der Auswahl des Marie-Curie-Gymnasiums.

Silke Hanemann

                                                          

Nach zwei Verschiebungen erfolgreich im Tischtennis

Eigentlich schon für den Dezember geplant, konnten die Schulamtswettbewerbe „Jugend trainiert für Olympia“ im Tischtennis der Jungen WK III und VI wegen der aktuellen Corona-Regelungen erst in verspätet durchgeführt werden. Leider traten im Turnier der WK III am 12.01.2022 nur die zwei Schulen aus Bad Berka an, so dass es zum Vergleich zwischen MCG und Klosterbergschule kam.

Als Vorbereitung für die eigentlichen Spiele nach Wettbewerbsprogramm wurde ein Ranglistenturnier zwischen den Teilnehmern ausgespielt. Dies war notwendig, da im Tischtennis Zuordnungen der jeweils sechs Einzel- und drei Doppelspiele nach der Spielfähigkeit erfolgen müssen. Durch den Spielmodus in der „Englischen Variante“ konnten die notwendigen Aufstellungen ermittelt werden, bevor es dann in den Teamwettbewerb ging.

Zuerst spielten Alex und Semi sowie Niklas und Julian ihre Doppel, die sie siegreich beendeten und dann ging es mit den Einzeln weiter. Hierbei kamen neben den oben genannten Spielern auch Richard und Felix zum Einsatz. Insgesamt konnten durch sieben erfolgreiche Partien der Grundstein für den späteren Gesamterfolg gelegt werden. Auch das letzte Doppel von Moritz und Felix brachte einen weiteren Sieg und damit die Qualifikation zum Schulamtsfinale in Kölleda für das MCG.

Herzlichen Glückwunsch an:

Alex Konopatski, Semi Bietzke, Julian Göring, Moritz Sever, Nicklas Gerstenhauer, Richard Ley und Felix Litzrodt

Hohoho,

Wie schon im vergangenen Jahr möchten wir euch die kommenden Wochen bis Weihnachten versüßen und haben einen Adventskalender vorbereitet. Es warten 24 Türchen zum Staunen auf euch – mit kleinen Experimenten und Knobelaufgaben aus der Welt der Biologie, Chemie, Physik, Mathematik und Astronomie.
 
  • Jeden Tag findest du im Foyer und auf der Schulhomepage ein neues Türchen. Es gibt Türchen für die Klassenstufe 5-8, Türchen für die Klassenstufe 9-12 und Türchen für alle Klassenstufen 5-12.
  • Löse die Aufgabe bis zum nächsten Tag und gib deine Lösung in der Sammelbox der Schule ab oder sende eine Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Deine Lösung muss deinen Namen, deine Klasse bzw. Kurs und einen kurzen Antwortsatz enthalten. Wir freuen uns außerdem sehr über ein Foto deines Versuchs!
  • Auch am Wochenende öffnen sich Türchen. Die Lösung kannst du am folgenden Montag einwerfen.
  • Am übernächsten Tag wird die Auflösung als Aushang und auf der Schulhomepage veröffentlicht (die Auflösung zum 1. Dezember erscheint also am 3. Dezember).
  • Fleißige Wichtel schauen sich alle eingereichten Antworten an. Im Lostopf für einen Preis des Fördervereins landen alle Teilnehmer mit mindestens 10 richtigen Antworten. Es ist also nicht notwendig, jedes Türchen zu lösen – wir freuen uns aber über jede Antwort!
Wir wünschen dir ganz viel Spaß und eine verblüffende Adventszeit 2021!
 
 
 

Unterkategorien

So erreichen Sie uns

036458 – 41192

036458 – 42055

mail@mcg-badberka.de

Zum Seitenanfang