Aktuelles

Bei bestem Laufwetter hieß es für 30 Mädchen und Jungen des MCG am 18. April wieder "Auf die Plätze - fertig - los!" zum Kreisfinale Crosslauf. 

Am Ilmtal-Stadion in Bad Berka ging es für die Starter auf anspruchsvolle Runden durch den angrenzenden Wald, bei dem auf Strecken zwischen 1600 m und 3200 m auch schwere Anstiege im Gelände zu bewältigen waren. Fast 200 Starter aus vielen Schulen des Landkreises nahmen diese Strapazen auf sich und kämpften um gute Platzierungen. 

Diese gelangen auch einigen unserer Starter. So siegte Sebastian Frank (5/1) in seiner Altersklasse und Henriette Becker (5/4) sowie Marvin Zeh (8/1) konnten eine Silbermedaille in Empfang nehmen. Julia Vogt (5/3), Zeid Otabashi (5/1), Lena Krombholz (7/2) und Ina Gebert (9/3) beendeten ihren Lauf als Drittplatzierte. Mit Hanka Wagner (6/4, 4.), Leni Nagel (5/4, 5.), Jannik Hammerschmied (7/3, 5.), Thilo Wolff (6/4, 6.), Markus Leipold (7/3, 6.) und Helen Hartmann (9/2, 6.) erreichten weitere MCG Starter vordere Plätze.

Allen Läufern herzlichen Dank für ihren Einsatz.


Bereits am Vormittag fand dieser Wettbewerb für die Grundschulen des Kreises statt. Hier gingen 400 Läufer an den Start, was für Frau Hanemann als Organisatorin eine große Herausforderung war. Tatkräftig unterstützt wurden sie von den Mädchen und Jungen der Klasse 9/1, die als Betreuer der Klassen, als Streckenposten, beim Zieleinlauf, im Rechenbüro und bei der Durchführung der Siegerehrung eingesetzt waren. So übernahmen sie besondere Verantwortung und konnten einen interessanten Einblick in die Abläufe bei großen Sportwettkämpfen gewinnen.

Auch am Nachmittag waren fleißige Helfer - freiwillig! - vor Ort und sorgten mit für einen reibungslosen Ablauf dieses Kreisfinales. Ihnen ein ganz besonderes Dankeschön!      

Erik Schönborn, Nele Ronkowski, Ida Braunmiller, Anne Heßland, Luise, Landmann, Lara Riske, Jannis Glahn, Annelie Meister, Lina Grossin, Deliah-Devine Zech, Nevio Stange, Sophie Spatz, Lilly Knöppel und Johannes Koch

Weitere Bilder gibt es auf der Sportseite.

Am 12. April 2018 fand, in Jena, die Endrunde der 16. Thüringer Landesolympiade im Fach Biologie statt. Unsere Schule wurde erfolgreich, dank Frau Faust, von Daniel Tauchmann, Alexander Wiese und Lilly Sue Knöppel vertreten.

Insgesamt nahmen 214 Schüler aus 72 Schulen teil und lösten die kniffligen Aufgaben der Hausaufgabenrunde, wo es in diesem Jahr um das Thema Auge ging. Wir waren unter den 21 besten Teilnehmern der Klassenstufe 9, aus dem Freistaat Thüringen und schafften es mit unseren sehr guten Ergebnissen in die Endrunde nach Jena. Nach einer drei stündigen Arbeit mit allgemeinen und anspruchsvollen Aufgaben, sowie einem Experiment, hatten wir eine wohlverdiente Pause. Im Anschluss ging es mit einem Vortrag zum Thema, „Was uns mit Einzellern verbindet“ weiter. Zur Preisverleihung übergab, Thüringens Minister für Bildung, Jugend und Sport, Helmut Holter die Urkunden und kleine Präsente. Mit großer Freude und Interesse freuen wir uns auf die kommende Biologieolympiade.

Lilly Sue Knöppel

Unser ehemaliger Kollege, Heiko Bauer, teilt uns am 12. April in einer mail an Herrn Seel mit: „Ich habe am heutigen Tag die zur Landesolympiade Physik qualifizierten Schüler der Region Weimar betreut.

Pauline Ziegler Klasse 7 erreichte von 23 Teilnehmern einen tollen 12.Platz.
Pierre Naguib Klasse 8 erreichte einen hervorragenden 2. Preis.“

These are very good news und wir freuen uns mit Pauline und Pierre und sagen: Herzlichen Glückwunsch.

Wie heißt es so schön in der Rubrik Engel: Unsere von allen geliebte Helferin in jeder Lebenslage, Trösterin, Durchblickerin, Top-Managerin, als Sekretärin beschäftigte Evi Kirmse - heute lässt sich ergänzen: „first of her name“, denn heute hat sie endlich den wohlverdienten Thron erhalten, veranlasst durch die 12er. Das war eine tolle Idee! Darüber freut sich die ganze Schulgemeinschaft.

So erreichen Sie uns

036458 – 41192

036458 – 42055

mail@mcg-badberka.de

Go to top