Aktuelles

Jugend trainiert für Olympia

Fussball WK IV am 29.09.2020

Sportplatz Bad Berka

 

Am 29.09.2020 fand das Kreisfinale JtFO im Fussball Wettkampfklasse IV in Bad Berka statt. Das Marie-Curie-Gymnasium Bad Berka, die Regelschule Bad Berka sowie die Regelschule Kranichfeld, standen sich in unterschiedlichen Aufgaben gegenüber. Zunächst hieß es für unsere Schützlinge die Punkte auf dem Platz einzufahren. So konnte man das erste Spiel gegen die RS aus Kranichfeld mit 4:0 gewinnen. Im zweiten Spiel hatte man die RS Bad Berka vor der Brust. Einige Kontrahenten kannten sich bereits aus der Vereinstätigkeit. Am Ende gewannen auch hier die Spieler um Semi Bietzke mit einem deutlichen Torverhältnis von 6:0.

Spiel 1: MCG vs. RS Kranichfeld

Torfolge: 1:0 Timon Hofmann

               2:0 Semi Bietzke

               3:0 Semi Bietzke

               4:0 Semi Bietzke

Spiel 2: MCG vs. RS Bad Berla

Torfolge: 1:0 Pepe Jänicke

               2:0 William Eckardt

               3:0 William Eckardt

               4:0 Constantin Sassenberg

               5:0 Semi Bietzke

               6:0 Timon Hofmann

Der zweite Teil des Wettkampfes stellte vor allem die technischen Fertigkeiten der Sportler in den Vordergrund. So hieß es Slalomparkour, Pendelstaffel und Flugbälle schlagen.

Ergebnisse:

Slalomparkour: 2.04 min    Pendelstaffel: 52,3 sec.   Flügbälle: 5 von 10

Vielen Dank allen Beteiligten für die erfolgreiche Teilnahme.

Jugend trainiert für Olympia, Fussball WK II am 16.09.2020

Sportplatz Bad Berka

Auftakt nach Maß - Souveräner 8:1 Sieg

 

Am 16.09.2020 fand das Kreisfinale JtFO im Fussball Wettkampfklasse II in Bad Berka statt. Von zunächst drei angemeldeten Teams standen sich am Ende, nur das Marie-Curie-Gymnasium Bad Berka und die Regelschule Bad Sulza, gegenüber. Die Mannen um Lynn Hörcher und Matti Reiher überzeugten dabei auf ganzer Linie. Gespielt wurden, aufgrund der Hitze, drei Mal 25 Minuten. Nicklas Steinmetz wurde am Ende der Begegnung zum Spieler des Spiels gekührt. Die nächste Runde findet voraussichtlich am 18. Mai 2021 statt.

Torfolge: 1:0 (5min) Lynn

               2:0 (12min) Lennart

               3:0 (23min) Finley

               4:0 (35min) Moritz

               4:1 (37min) Bad Sulza

               5:1 (48min) Lennart

               6:1 (55min) Lennart

               7:1 (70min) Lynn

               8:1 (75min) Jan

Vielen Dank allen Beteiligten für die erfolgreiche Performance.

Besuch der Imaginata in Jena mit allen 7. Klassen

 

Francesco Petrarca, ein italienische Dichter, schrieb 1336 in seinem Brief über die Bergbesteigung des Mont Ventoux

„…video, stupeo, respicio…“

Er sah, staunte und blickte … auf die Phänomene der Natur.

 

Gesehen, gestaunt und um sich geblickt haben auch die Schüler*innen der 7. Klassen und ihre Lehrer*innen, die am 7.9. und 8.9.2020 traditionsgemäß zur Imaginata nach Jena gefahren sind. Es ist immer wieder ergreifend, wie die physikalischen Phänomene Kinder und Erwachsene begeistern:

"Auf der Imaginata in Jena kann man viele Experimente machen. Es geht um die Physik. Vieles, was wir sehen, ist nicht so, wie wir denken. Das meiste geschieht, ohne dass wir es wahrnehmen können. Auf der Imaginata kann man diese „unsichtbaren“ Dinge sichtbar machen. Man kann z.B. mit Hilfe eines Klangmikroskopes die Schallwellen sehen." (Loreley Krüger 7/4)

"Wir haben zuerst eine kleine Einweisung für die verschiedenen Stationen bekommen. Es war sehr informativ und wir durften alle Stationen ausprobieren. Es gab eine Nebelmaschine, ein Fahrrad auf einem Drahtseil, ein schiefes Haus und noch viele andere coole Stationen. Trotz der Coronamaßnahmen war es ein toller und informativer Ausflug nach Jena." (Anna Boseckert 7/4)

"Auf der Imaginata gab es viele interessante Experimente zum Ausprobieren, wie z.B. die Rauchkanone und das schwebende Fahrrad, welches wir benutzen durften. Wir waren auch in einem Kameraraum, in dem wir gesehen haben, wie sich das Licht von draußen gespiegelt hat. Mit einer Linse wurde das Bild schärfer und ohne Linse war es verschwommen. Wir haben als Klasse auch die Hebelkräfte, die an unterschiedlich langen Armen einer Wippe herrschen, ausprobiert." (Luca Schönemann, Friedrich Buhrbanck und Laurenz Budde 7/4)

"Auf der Imaginata gab es viele Experimente und optische Täuschungen. Am besten gefallen hat uns das Fahrradfahren auf einem Drahtseil, welches ein paar Meter über dem Boden war. Die anderen Experimente, wie z.B. die Rauchkanone waren auch cool." (John Matthes und Alwin Schumann 7/4)

"Der Ausflug zur Imaginata war sehr schön. Ich bin mit meinem Kollegen auf einem Fahrrad auf einem Seil in 3m Höhe gefahren. Außerdem haben wir viele spannende Experimente gesehen. Mit diesem Ausflug wurde unsere horizontale Wissenseinschränkung erweitert." (Béla Springer und Clemens Brinkmann 7/4)

"Die tollsten Experimente auf der Imaginata waren das schwebende Fahrrad und die Rauchkanone. Es ist schön, dass in Coronazeiten solche tollen Exkursionen möglich sind." (Carolina Ulbrich und Constantin Pollex 7/4)

Mit 13 Toren souverän zum Turniersieg

 

Das Fußball-Team der Jungen WK III des MCG hatte sich für ihr Kreisfinale ein klares Ziel gesetzt: gewinnen!

Unsere 14 Schüler, die im Turnier gegen die Mannschaften der Regelschulen Bad Berka und Kranichfeld sowie die Jungen des Gymnasiums Buttelstedt/Mellingen antreten mussten, sind alle aktive und erfahrene Spieler, die mit viel Selbstständigkeit, Teamgeist und technischem Können in allen Begegnungen überzeugen konnten.

Mit einer Bilanz von 6:0, 4:1 und 3:0 auf der Ergebnisliste wurde die Überlegenheit unseres Teams deutlich, das nun zum Schulamtsfinale im Mai fahren darf.

Es spielten:

Jannik Helgert, Sebastian Frank, Max Elling, Jonathan Gestewitz, Friedrich Buhrbank, Clemens Brinkmann, Vincent Buchspieß, Laurenz Budde

Valentin Meusel, Bela Springer, Luca Schönemann, Johannes Striem, Julian Schulthais, Norwin Kirst

 

Vielen Dank für euren Einsatz!

Zum Seitenanfang